Archiv | Kunst & Mist RSS for this section

Nationalratswahl 2013 – Gedicht


Wen wird man am 29. September wählen,
ja diese Frage fängt schon an zu quälen.

Jeder will Werbung machen,
und sich neue Stimmen anlachen.
Mit Feuerzeug, Mannerschnitten und Kugelschreiber,
obendrauf noch die alte Leier.
Gebt es doch zu, sagt es mal laut,
ihr habt es mal wieder völlig versaut.

Sie bestechen uns mit allen Mitteln und Dingen,
und jeder weiß, dass sie unsere Steuergelder verschlingen.

Wenn du nochmals wählst aus Not,
gibt es Schwarz-Rot bis in den Tod.
Liebe Pensionisten haltet Abstand von dieser Partei,
sonst ist’s mit der direkten Demokratie schnell vorbei.

Denkt ihr ein X bei den Grünen ist ein muss,
erledigt es bitte selbst – setzt euch einen Schuss.
Wählt ihr sie, so kann ich garantieren,
die Grünen werden mit der nächsten giftigen Farbe die Mahü planieren.

Alle dürfen fleißig Zahlen,
damit Fahrradfahrer auf grünen Streifen fahren.
Die gegnerischen Parteien sind voller Hass,
wegen der hirnlosen Umsetzungen (der Grünen) on mass.

Eine Frage, sie ist längst beantwortet und nicht offen,
Faymann schwafelt so viel wie Häupl hat versoffen.

Ein Duett von beiden,
bringt unser Leiden.
Weil Faymann für eine Konfrontation zu feige ist,
hat sich Spindelegger erbarmt und ihm mal ans Bein gepisst.
Zu wissen dass seine Zeit längst gekommen war,
macht er sich, ohne Angaben von Gründen, einfach rar.
Da muss ich leider sagen und dir, lieber Faymann, versprechen,
Spindelegger will die nächsten 5 Jahre Versprechen brechen.
Gib ihm die Chance, sei so gut,
er ist doch, wie so viele, auch nur ein Noob.

Keine Ahnung von der Priorität der Realität,
wo eure Mentalität nur verschlechtert die Qualität.

Du hast es versucht und nicht geschafft,
viele der Wähler haben dich ausgelacht.
Die Einzigen die noch zu dir halten,
sind die Pensionisten und Beamten.
Beide Gruppen sind sehr rar,
deshalb ist die SPÖ auch in gefahr.

Auch in der nächsten Amtszeit würdest du nichts ändern,
denn du hilfst lieber Merkel und zusammen helft ihr den armen Ländern.
Auf Kosten der Steuerzahler und der Firmen,
du glaubst auch echt die würden nichts behirnen.
Versprich den anderen nicht mehr Lohn,
geh stattdessen lieber in Pension.
Nur die Mindestsicherung wird dir zugesprochen,
für all den Mist den du hast verbrochen.
Kein Sonderrecht oder zugeschanzte Arbeit,
komm zurecht mit der Wahrheit.
Lebe so wie ein Großteil der Nation,
mit schlechter Regierung und Gehaltsexekution.
Dir gehts genau wie uns und nicht besser,
du wirst dann auch zum Allesfresser.

Bist du für die Grünen, gibts kein Bio und kein Fleisch,
leisten kannst du dir nicht viel, nur Scheiß.
Vieles wolltest du machen,
hast versucht alles wegzulachen.
Sogar Spindelegger war 5 Jahre ein Späher,
unter dem Motto: „sei deinen Freunden nahe und deinen Feinden noch näher“
Er hat die Zeit für sich sinnvoll genutzt,
und dich bei deiner letzten Diskussion auf ORF 1 weggeputzt.

Lebst du einmal so wie wir,
gibts keinen Champagner mehr, höchstens Bier.
Wie viele Koalitionspartner wird es für dich geben?
nur mit einem wirst du’s nicht mehr erleben.
Du brauchst mindestens zwei,
sonst ist deine Zeit bei uns vorbei.
Vor der Wahl 2013 hast du viel verpfuscht,
danach gschwind ins Nachbarland rüber gehuscht.
Zu der gestärkten Merkel,
du kleines feiges Ferkel.

Würdest du dein Amt mit Würde abgeben wollen,
tu nicht auf verschollen.
Egal ob du dich drückst oder nicht, du wirst gepflanzt,
bis du für die ganze Opposition tanzt.
Bemüh dich nicht um mehr Stimmen,
welche eh schon automatisch zu den Anderen schwimmen.

Wird nun am Sonntag gewählt,
sind deine Tage schon längst gezählt.

Nach der Wahl wird dir klar,
dass dies schon alles war.
Das Leben zieht an dir vorbei,
zum Glück will dich keine andere Partei,
bevor du sie nicht selbst hast gründet,
hoffen wir, dass die Mehrheit bei der FPÖ mündet.

Wir helfen gerne der Opposition,
jedoch bekämpfen wir nicht die Korruption.
Das wird auch nicht enden,
bis die Regierung ist in gescheitn Händen.

Geht wählen oder nicht,
es liegt in eurer Pflicht.
Entscheidet selbst und fair,
ansonsten gibts ein Arbeitslosenheer und/oder DEN Millionär.

eventuelle Fortsetzung folgt….

– eure Userella

Advertisements

KenFM mit Ken Jebsen


Hallo ihr Freidenker und Fans von KenFM!

hier gibts Nachschub für alle die Meinungsfreiheit ausüben.

KenFM ist ein unabhängiger Journalist. Ein Großschnauzer mit Mut zur Wahrheit.

Für viele wird das zweite Video zu extrem sein, aber das ist mir egal. Ihr könnt es ja abschalten solltet ihr soviel Wahrheit nicht ertragen können.

Sinnvoll ist es sich beide Videos „reinzuziehen“ – egal in welcher Reihenfolge.

Bevor ich groß ankündige worum es geht, würde ich Vorschlagen es einfach selbst anzuschauen. Mehr als dass es euch nicht gefällt kann nicht passieren.
Es wird über die bevorstehende Bundestagswahl vom 22.09.2013 gesprochen, die Bundestagswahl in Deutschland. Mag Ken Jebsen aus Deutschland sein, aber er redet nicht für die Deutschen sodern für ALLE. Er spuckt große Worte mit seiner Ernshaftigkeit und seinem Unterhaltungsfaktor.

Mehr möchte ich dazu nicht mehr Sagen.

Viel Spaß beim Video schaun….

– eure Userella

KenFM – Ken Jebsen im Gespräch mit Emily 10 Jahre alt

Humorvoller Beitrag zur Nationalratswahl am 29.09.2013


Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

nicht nur die kritische Seite tobt in mir wenn es um unsere Politik in Österreich geht.
Nein, auch die humorvolle Seite kommt zum vorschein.

Nach ein paar Videoklicks kam ich nun auf zwei sehr unterhaltsame Typen.

Bevor ich euch viel erzähle und eure Vorfreude wegnehme schaut es euch einfach selbst an!

Videos:

Wahlkampfhymne ÖVP – Christoph & Lollo

Wahlkampfhymne Grüne – Christoph & Lollo

Wahlkampfhymne BZÖ – Christoph & Lollo

Wahlkampfhymne Team Stronach – Christoph & Lollo

Wahlkampfhymne FPÖ – Christoph & Lollo

Wahlkampfhymne SPÖ – Christoph & Lollo

Viel Spass 🙂

– eure Userella

Herbert Grönemayer – Stück vom Himmel … Realitätsverweigerer


Ich habe schon früh für mich festgestellt wie gestört der Geist der Gesellschaft ist, und hier habe ich eines der Beispiele dafür in Songform.
Jede Zeile eine Kriegserklärung gegen einen Beobachter dieser Welt und der Natur. Wir sind Teil des Systems, dass uns umgibt und auch durchdringt und somit sehe ich keinen Grund da alles schön zu dichten, weil es aufgrund anerzogener Grundsätze nicht als schön akzeptiert werden kann.
Songtext zu Herbert Grönemayer – Stück vom Himmel

Warum in seinem Namen?
Wir heißen selber auch.
Wann stehen wir für unsre Dramen?

Der Gazastreifen hat schon mal für uns angefangen zu unseren Dramen zu stehen.

Er wird viel zu oft gebraucht.
Alles unendlich, unendlich.

Wie Einstein schon sagt, zumindest die Menschliche Dummheit.

Welche Armee ist heilig?

http://www.youtube.com/watch?v=3vlNkHOn9xA

Eventuell diese?

Du glaubst nicht besser als ich!

Nein? … Beweise? … Wenn ich an ‚meinen‘ Big Brother glaube und du an deinen, ich aber gewinne, so denke ich die Geschichtsschreibung wird mir in Tat und Schrift recht geben. Das ist zwar schon wieder Myonismus. (Myonismus = MY land that MY god promissed to ME! YOU ist darin der Teufel)

Bibel ist nicht zum einigeln,

Also das ist bitte Glauben und wenn man den täglich aufgrund neuen Wissens ändert, wäre es ja lernen.

die Erde ist unsere Pflicht!
Sie ist freundlich, freundlich –
wir eher nicht.

Ein Stück vom Himmel,
ein Platz von Gott,

Ja, solange ihn die Palästinenser zahlen.

ein Stuhl im Orbit,
wir sitzen alle in einem Boot!

Ja die Frage ist nur wie wir da sitzen?

Hier ist dein Haus,
hier ist was zählt.
Du bist überdacht
von einer grandiosen Welt.

Ja, das erzählt man den Armen damit sie nicht randalieren.

Scheiße im Orbit … Also lassen wir gleich mal dass nicht philosophische Gewäsch der einzelnen Strophen aus und kommen gleich zum Oberhammer dem Refrain.

Die Erde ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?
Sie ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?

War dieser Realitätsfremde Penner jemals draußen in der Natur, oder hat der seine Tagträume einfach in eine Lebensphilosophie verwandelt und denkt er wäre der nächste Licht und Liebe Verkündungspenner?

Spinnen fressen ihre Opfer bei lebendigen Leib, aber keine Sorge wenn  deine Eingeweide aufgelöst werden, is auch nix mehr mit Schmerzen und eventuell ist es doch wirklich die ultimative Vergewaltigung. Eventuell hat ihm ja einfach mal in einem seiner Drogenträume die Welt zu gelächelt. Wer kann so eine Frage bloss beantworten?

Überprüft es doch mal selbst und begebt euch in die Natur und das am besten irgendwo in den extremeren Zonen und lernt sie kennen diese ‚Freundliche Welt‘, oder schaut mal ins Museum, dort stehen die Skelette von anderen Rassen die diese freundliche Welt in den Schlaf gesungen hat.

Act of Valor


Na endlich!

Auf den Streifen habe ich doch glatt gewartet. Endlich ein Film der es zeigt wie in Boot voller Profikiller alias NaviSeals einen Mexikaner oder ähnliches, der keine andere Wahl hat als zu schmuggeln abknallen. Will er doch auch was von unserem westlichen Konsumententum abhaben. Wenn er das will, hat er nicht viel wahl. Die Tapferkeit die eine solche Aktion erfordert sich der Weltpolizei US-Army, Navy und Konsorten zu widersetzen ist enorm, besonders angesichts der unzureichenden Mittel. Und diese Typen haben sogar die Eier mit einer kleinen Maschinenpistole auf ein vergleichsweise schwer bewaffnetes Schnellboot zu schießen. Ein Sieg des Realismus und der kämpferischen Fairness. Jetzt mag mancher sagen warum soll ich fair sein, wenn ich doch alleine der Sieg zählt. Ja, aber der Sieg ist nur von kurzer Dauer, denn ein Jäger der keinen Rivalen hat der ihm gewachsen ist, wird über kurz oder lang degenerieren und so die Bühne des Lebens letztendlich doch als Besiegter verlassen.

Hat sich denn kein Hollywood-Fan jemals gefragt warum in Predator diese Jäger sich einen ultimativen Feind halten? Damit ihnen dieses Schicksal auch wenn es mit viel Leid erkämpft wird erspart bleibt.

 

Dabei beängstigt mich aber, die Anmerkung einiges aus dem epochalen Meisterwerk stamme aus der Feder der Realität und nicht aus der eines weltfremden Hollywood-Tipsers.

Die Leute im Westen haben anscheinend keine Eier mehr. Aber die Natur verabscheut wie mans aus der Erfahrung kennt jeglichen nicht ausgeglichenen Zustand und gab die fehlenden Eier einfach an andere weiter um somit fehlendes Equiptment zu ersetzen, welche durch dieses Verhalten gezüchtet wurden. In diesem Sinne meinen Respekt den Leuten die es wagen einem solchen System zu trotzen oder gar entgegen zu treten.

Also jeder der hier versteht was gespielt wird, geht ins Kino um sich die Komödie bzw. Tragödie des Jahres anzusehen. Sie wurde ja auch von dem Drama der von uns geschaffenen Realität beeinflusst. Knallt euch die Birne weg Leute, denn die Welt beweist das ihr damit nichts anzufangen wisst.